Logo Elterngemeinschaft Wege zum Wohnen Wr. Neustadt  

Elterngemeinschaft

Wege zum Wohnen Wiener Neustadt

Impressum

Entwicklungsgeschichte des Vereins

Der Verein "Elterngemeinschaft Wege zum Wohnen Wiener Neustadt" besteht nach 2jähriger Vorarbeit seit 1999 unter Obmann Helmut Müller als eingetragene gemeinnützige Organisation.

Er entstand aus der Initiative einer kleinen Gruppe von Eltern behinderter Jugendlicher und Erwachsener, die im Tagesheim VKKJ in der Ungargasse 31 betreut werden. Ihren Töchter und Söhnen ein behütetes Zuhause für ihren eigenen Lebensweg zu schaffen, vor allem für die Zeit, in der sie ihn alleine werden gehen müssen, war das große Ziel.

Die wichtigste Vorraussetzung war die Zusicherung des Baurechtes auf dem wunderschönen Grundstück in der Neudörfler Straße durch die Stadtgemeinde Wiener Neustadt. Als nächstes konnte die Caritas der Erzdiözese Wien als Errichter und Betreiber des Projektes gewonnen werden.

Seit der Vereinsgründung hat die Elterngemeinschaft mit Hilfe ihrer ordentlichen bzw. unterstützenden Mitglieder und Gönnern durch zahlreiche Benefizveranstaltungen Mittel gesammelt, um ihren Teil zur Ausführung des Projektes beizutragen.

Am 14. Juni 2004 zogen die ersten Klienten in das "Wohnhaus Wiener Neustadt" ein, das mit seiner modernen, zweckmäßigen Gestaltung und dem wunderschönen Garten ein richtiges Juwel geworden ist.

weitere Details →